Willkommen bei der Feuerwehr Flintbek

retten löschen bergen schützen

#wirfürFlintbek

Die Wehr

Dienstplan

Derzeit sind ca. 55 aktive Kameraden in der Wehr ehrenamtlich tätig und werden von über 600 fördernden Mitgliedern unterstützt. In der Ehrenabteilung sind derzeit ca. 24 Kameraden. Hier geht es zu unserem Dienstplan

Technik

Der Freiwilligen Feuerwehr Flintbek stehen umfangreiche Fahrzeuge und Gerätschaften zur Verfügung. Art und Umfang haben wir in zwei Abschnitten – Gerätehaus und Fahrzeuge  – zusammengetragen. 

Aktuelles

Aufgrund großer Nachfrage und des immensen Interesses aus der Region haben wir die Rubrik Einsätze auf unserer Website eingebunden. Wir empfehlen unsere Social-Media Kanäle, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Die Feuerwehr Flintbek

Durch die Auflösung der Ortswehren Großflintbek und Voorde zum 01.07.2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Flintbek gegründet.
Wir sind ca. 55 Kameraden die in der Wehr ehrenamtlich aktiv tätig sind. 
Neben 25 Kameraden in der Ehrenabteilung werden wir von  über 600 fördernden Mitgliedern unterstützt. 
Der Mittelpunkt unserer Tätigkeit ist das Haus der Feuerwehr im Storchennest in Flintbek. 
Dort treffen wir uns zu unseren Übungsabenden an jedem 1. Mittwoch und 3. Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr und starten dort zu unseren Übungen.

Einsätze

Einsätze 2022

NummerDatumUhrzeitAlarmierungsartEinsatzmeldungEinsatzartEinsatzortFahrzeugeWeitere KräfteDauer
 
Nummer: 77/22
Datum: 11.11.2022
Uhrzeit: 10:38
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzmeldung: FEU BMA – Erhöhung auf FEU 00
Einsatzart: FEU BMA
Einsatzort: Flintbek / Industriegebiet
Fahrzeuge: DLK 35-32-02, FüKw 05-11-01, HLF 35-48-02, LF 20 KatS-SH 04-47-06
Weitere Kräfte: FW Böhnhusen, FW Kleinflintbek, Polizei, Rettungswagen
Dauer: 1 h 2 min
77/2211.11.202210:38FunkmeldeempfängerFEU BMA – Erhöhung auf FEU 00FEU BMAFlintbek / IndustriegebietDLK 35-32-02, FüKw 05-11-01, HLF 35-48-02, LF 20 KatS-SH 04-47-06FW Böhnhusen, FW Kleinflintbek, Polizei, Rettungswagen1 h 2 min
Nummer: 76/22
Datum: 08.11.2022
Uhrzeit: 23:17
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzmeldung: TH K TV 01
Einsatzart: TH K TV 01
Einsatzort: Flintbek
Fahrzeuge: DLK 35-32-02, FüKw 05-11-01, HLF 35-48-02
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungswagen
Dauer: 27 min
76/2208.11.202223:17FunkmeldeempfängerTH K TV 01TH K TV 01FlintbekDLK 35-32-02, FüKw 05-11-01, HLF 35-48-02Polizei, Rettungswagen27 min
Nummer: 75/22
Datum: 06.11.2022
Uhrzeit: 18:56
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzmeldung: TH K 00
Einsatzart: TH K 00
Einsatzort: Flintbek
Fahrzeuge: FüKw 05-11-01
Weitere Kräfte:  
Dauer: 35 min
75/2206.11.202218:56FunkmeldeempfängerTH K 00TH K 00FlintbekFüKw 05-11-01 35 min

Gemeindebote Ausgabe 04/22

Das aktuelle Einsatzgeschehen posten wir für alle Interessierten bei Facebook und Instagram unter dem Hashtag #wirfürflintbek

Im Juli und August 2022 hatten wir die Einsätze Nr. 42 – 59. 4 Mal lief bei der IRLS Kiel eine Brandmeldeanlage auf, weitere Alarmierungen erfolgten wegen auslaufender Betriebsstoffe, eines Treckerbrandes, des Brandes eines Getreidefeldes und von Strohballen. Eine Tierrettung und diverse Unwettereinsätze wegen vollgelaufener Keller oder Straßensenken beschäftigten uns. Zuletzt wurden wir am 25. 8. 2022 zu einem Brand im Industriegebiet am Konrad-Zuse-Ring gerufen. Gegen 3:30 Uhr hatte ein Rauchmelder Alarm und damit die Meldeschleife ausgelöst. Neben einer Halle stehende Container waren in Brand geraten – darin befanden sich Lithium-Ionen-Akkus. Der Löschzug Gefahrgut aus Rendsburg wurde alarmiert und über die NINA-Warn-App wurden die Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Zur Vermeidung einer Kontamination mussten alle Feuerwehrmänner und -frauen  ihre Schutzkleidung ablegen, die in die professionelle Reinigung gebracht wurde.  Eingesetzt waren die Wehren aus Flintbek, Kleinflintbek, Böhnhusen, Molfsee, Löschzug Gefahrgut, sowie TEL, Pol, RTW, stellv.KBM.

Hilfe – Lehrgang

Am Samstag, 9. 7. 2022 und am 13. 8. 2022 haben die KameradInnen ihren 1. Hilfe – Nachweis erneuert. Eine Auffrischung erfolgt alle 2 Jahre, damit wir bei der Hilfeleistung auf dem aktuellen Stand bleiben. Um 8:00 Uhr trafen wir uns im nach Kaffee duftenden Haus der Feuerwehr. Kurzweilig und interessant gestaltete Silvio Grünberg den Tag. Er vermittelte altbekanntes Wissen in der aktuellen Form, denn es ändert sich immer wieder etwas im Bereich Hilfeleistung. Der Hauptteil war die praktische Übung. Fallbeispiele haben uns herausgefordert – einen Kameraden als Schauspieler, alle anderen als Hilfeleistende. Nicht fehlen durfte die Reanimationsübung. So hatten alle was zu tun. In der Mittagspause versorgte uns Markant mit einem superleckeren Chili Con Carne und einem Eis als Nachtisch.

Hilfeleistung im Ahrtal

Am 14. 7. 2022 jährte sich die Flut – Katastrophe im Ahrtal erstmalig. Eine kurze Rückschau: Am Morgen des 14. Juli 2021 warnte der Deutsche Wetterdienst vor extremem Unwetter mit Dauerregen und Starkregen. Bereits um 14.30 Uhr war der Wasserstand am Pegel Altenahr, der sonst deutlich unter einem Meter liegt, auf 1,38 Meter angestiegen. Am späten Mittwoch Nachmittag liegt er bereits bei 2,36 Meter, am Abend bei 5,75 Meter.

Am 20. Juli 2021 haben wir unser LF KAT SH in den Einsatz ins Ahrtal verabschiedet, nachdem das Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein am Morgen den Marschbefehl für die ersten Einheiten aus SH überstellt hatte.

Am 25. Juli 2021 wurde die Gruppe abgelöst und weitere FeuerwehrkameradInnen gingen in den Einsatz, aus dem sie am 31. Juli 2021 zurückkehrten. In den Nachrichten verfolgten wir alle die Situation und die Versprechen der Politik, unbürokratisch zu helfen, so schnell und so gut es geht.

Wir wünschen allen Menschen im Katastrophengebiet, dass diese Hilfen weiterhin Bestand haben und ganz viel Kraft auf dem Weg zu einer hoffentlich irgendwann wiederkehrenden Normalität.

Fahrradralley

Die wohlbekannte und beliebte Fahrradralley richtete die Freiwillige Feuerwehr Flintbek dieses Jahr zum 35. Mal am 20. 8. 2022 aus. 27 Teams (90 Erwachsene, 28 Kinder) nahmen Teil und radelten quer durch und um  Flintbek herum, um an den verschiedenen Stationen Punkte zu sammeln. Alle Gruppen sind die Ralley durchgefahren, auch die „Turbo Schneggen“, die neben 2 Erwachsenen Teilnehmern die beiden jüngsten RadlerInnen mit 6 und 8 Jahren aufboten. Sie erreichten mit knapp 300 Punkten Rang 5. Die Gruppe „Jung + Alt“ hielt den Wettbewerb ebenfalls wacker durch – es radelten beide Großmütter im Alter von 72 und 76 Jahren mit ihrer 10 – jährigen Enkelin. Nach dem Start am Haus der Feuerwehr ging es zunächst zum Haus der Jugend. Dort musste das Gewicht einer Anzahl von Kronkorken geschätzt werden. Weiter ging es durch das Gelände des Eiderheims über den Eidertalweg und die blaue Brücke zur Station „Würfelzuckerstapeln“. Nach der Hälfte der Strecke kehrten die TeilnehmerInnen bei der Feuerwehr.

Blumental ein und stärkten sich bei Kaffee und Kuchen. Vorher war jedoch das Zollstock – Zahnbürstenspiel zu absolvieren. Weiter ging es über die Feuerwehr Rumohr –  dort waren Getränke anhand verschmierter Kronkorken zu erraten – und  zur Eiderhalle, wo ein Fragebogen auf die TeilnehmerInnen wartete. Von dort aus führte der Weg zurück ins Haus der Feuerwehr, wo Grillwürstchen, HotDogs und Kaltgetränke warteten.  

Die Siegerehrung ergab, dass Team Klare mit 313 Punkten gewonnen hat. Nur 1,5 Punkte dahinter folgte Team Lindig. Platz 3 belegten „Die Flitzpiepen“ mit 303 Punkten. Herzlichen Glückwunsch. Die Feuerwehr Flintbek bedankt sich bei allen TeilnehmerInnen , den fleissigen HelferInnen und allen, die zum Erfolg des Ereignisses beigetragen haben.

Übungsabend

Aktuelle Informationen zu unseren regelmäßig stattfindenden Übungsabenden posten wir für alle Interessierten bei Facebook und Instagram unter dem Hashtag #wirfürflintbek

Am 1. Mittwoch  im Juli 2022 haben sich die Wehr- und Gruppenführungen einen Übungsdienst mit mehreren Stationen ausgedacht. Die Stationen wurden jeweils im Trupp oder als Mannschaft bearbeitet. Zuerst war das Einsatzfahrzeug rückwärts in eine Straße einzuweisen, während der andere Trupp sich mit Feuerwehrknoten beschäftigte. Dann ging es zu einer Mini-Funker-Auffrischungseinheit. Im Anschluss kamen wir zur Drehleiter und fuhren einen Löschangriff, um danach eine Pylone mit einem Wasserstrahl zu treffen.

Danach ging es zurück zum Haus der Feuerwehr, wo eine leckere Grillwurst und selbstgemachter Salat auf uns wartete.

Es hat viel Spaß gemacht und war sehr lehrreich. Unser Dank ging an die GruppenführerInnen, die das alles für uns ausgearbeitet haben.

Jeder, der Lust hat, solche Übungen mitzumachen und Feuerwehr-KameradIn zu sein, ist ganz herzlich willkommen bei uns.

Fit – nicht nur für die Feuerwehr

Das Deutsche Feuerwehr – Fitness – Abzeichen (dFFA) ist ein sportmotorisches Leistungsabzeichen für Feuerwehrangehörige und wird von der Deutschen Feuerwehr – Sportföderation e.V. verliehen. Vergeben wird es in in den Stufen Bronze, Silber und Gold. Geprüft werden die Fähigkeiten in den Kategorien Ausdauer, Kraft und Technik/Koordination. In den Laufbahnen der Berufsfeuerwehren ist die Durchführung dieser Disziplinen Pflicht.

Das dFFA Sportabzeichen in Gold  erwarben die Kameraden Martin Lindig zum 7. Mal, Stephan Ernst zum 6 Mal und Fabian Rother zum 4. Mal. Wir gratulieren.

Interesse geweckt?

Feuerwehr ist ein Cooles Ehrenamt. Komm einfach unverbindlich zu unseren Übungsabenden zu uns ins Haus der Feuerwehr und probier´s aus. Wir treffen uns jeden 1. Mittwoch und 3. Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr.

Wir freuen uns auch über Hilfe im BackOffice. Halte uns den Rücken frei. Als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Flintbek in der Verwaltungsabteilung  unterstützt Du unsere Arbeit mit Rat und Tat. Rund um die Feuerwehr gibt es viele Aufgaben, die zu erledigen sind. Dazu gehören beispielsweise Aufgaben in den Bereichen Veranstaltungsplanung, Presse- und Medienarbeit, IT-Betreuung, Pflege der Fahrzeuge / des Gerätehauses und vieles mehr. Als Mitglied der Verwaltungsabteilung brauchst Du nicht am regulären Feuerwehrdienst teilnehmen.

Freiwillige Feuerwehr Flintbek

– Ortswehr Flintbek-

Folge uns auf Social-Media

Aktuelle News von unsere Facebookseite

Unsere KameradInnen (v.l.n.r): Dirk Carstens, Mathis Thoms, Heike Herting, David Heidemann und Arkadiusz Mazurkiewicz haben am 26. 11. 2022 ihre Truppmann-Ausbildung Teil 1 erfolgreich bestanden. Die Ausbildung umfasst 70 Stunden und hat die Befähigung zur Übernahme von grundlegenden Tätigkeiten im Lösch- und Technischen Hilfe-Einsatz in der Funktion der Truppfrau oder des Truppmanns unter Anleitung zum Ziel. Dazu gehören Rechtsgrundlagen und die Themen „Brennen und Löschen“, Fahrzeugkunde, Gerätekunde in den Bereichen Persönliche Ausrüstung, Löschgeräte, Schläuche, Armaturen, Rettungsgeräte, Geräte für die einfache Technische Hilfe und Sonstige Geräte, „Rettung“ und „erweiterte Erste Hilfe“. Die Ausbildung ist in theoretische und praktische Einheiten unterteilt und dauert in der Regel etwa 1 Jahr. Durch die COVID-19 Pandemie hat sich die Ausbildungszeit in diesem Ausbildungslehrgang verdoppelt. Die KameradInnen dürfen nun mit in unsere Einsätze. Herzlichen Glückwunsch und herzlich willkommen.#wirfürflintbek ... Mehr sehenWeniger sehen
Auf Facebook ansehen
Wir KameradInnen sind 24/7 bereit, für euch „durch das Feuer“ zu gehen. Manchmal erleben wir Dinge, die uns belasten. In den Kreisen gibt es die PSNV-E-Teams, die uns zur Seite stehen. Deren Arbeit stellt der Fachleiter der PSNV-E des Landesfeuerwehrverbands und Feuerwehrkamerad Ralf Thöne in dem Podcast vor.www.rsh.de/blaulicht-der-helfer-podcast #wirfürflintbek ... Mehr sehenWeniger sehen
Auf Facebook ansehen

Mach mit!

Wir freuen uns, dass Du dabei sein möchtest.

  • Wir laden Dich herzlich ein, unsere starke Gemeinschaft kennen zu lernen.

  • Dich erwartet ein hochmodernes technisches Umfeld

  • Bei unseren monatlichen Treffen kannst du vorab reinschnuppern.

  • Einen Einblick kannst du über unsere Social-Media Kanäle erhalten.